Freitag, 29. August 2014

M.19 und 20. aus der 1/2014 Ottobre

habens mir recht angetan. Zumindest in der Zeitschrift sah die Kombi total toll aus. Ich war echt gespannt wie es an meinem dreijährigen aussehen würde. Ich habe das Vorderteil im Bruch zugeschnitten, hinten einen Bogen geschnitten und Paspel eingenäht und finde die Hose sieht nun dem "Täschling" sehr ähnlich. Der Schnitt gefällt mir nähmlich ganz gut, ich möchte aber nicht fast 10 Euronen dafür hergeben "schäm"

Uns gefällt es so wie es jetzt ist und weitere Pseudotäschlinge ;-) sind in Arbeit. Ebenso will der Streifenstrick noch verarbeitet werden. 

Hat jemand eine Idee was man noch draus machen könnte, ich habe den in 4 Farben, ursprünglich jeweils 4 m.





Noch 2 Meter Streifen

Ich nähe in letzter Zeit wie verrückt, das meiste schafft es jedoch nicht fotographisch festgehalten zu werden. Aber ich versuche an meinem Plan festzuhalten ein Stück Stoff komplett zu verbrauchen, wenn ich es in die Hände bekomme. So laaangsam schrumpft auch merklich der Schrankinhalt und das freut mich riesig.

Aus diesem Streifenstoff habe ich schon zwei Shirts in Gr. 152 genäht, aus dem restlichen wurde folgendes:

2 Shirts für den Großen Schnitt ist Little Lamb aus der 4/2012 Ottobre einmal mit Knopfleiste und Flockmotiv


und einmal mit Flexmotiv


eine Legggins/lange Unterhose/ Schlafhose ebenfalls für den Großen
eigener Leggginsschnitt und Schlüpper ist Tim von Farbenmix



Der kleine Junge hat auch was abgestaubt, Regenbogenbody, Mützchen,(zusammengewürfelter Schnitt) und Raglanshirt von Klimperklein




Da war der Stoff alle und das Mittelkind ging leer aus. Das ging natürlich gar nicht, also noch eine Kaputte Jeans zerschnibbelt und zu einer Schnabelinashose 
umgeändert



Samstag, 2. August 2014

Wieder ein Meter weniger im Stoffschrank

Hab wieder versucht aus einem Meter etwas für alle drei Jungs zu zaubern.

Für den Großen wurde der Stoff zu einem einfachen Shirt, dazu eine Dreiviertel Hose, beides in 116 er ist mit beidem sehr zufrieden (der Herr wird langsam anspruchsvoll)



Das Sandwichkind bekam einen Stoffmixpulli nach Klimperklein in Gr. 98. Ich habe den Eindruck, dass der Schnitt etwas groß ausfällt, trotzdem ich die Kapuze vorne wieder etwas gerafft habe, sitzt der Pulli sehr locker. Passt wiederum für den kommenden Herbst.



Da war der Stoff auch schon fast alle und die kleinen Reste reichten grad noch so für Ärmelchen für ein Regenbogenbody in Gr. 80



Passenderweise ist jetzt auch der braune Leinen aus dem schon der Strampler aus dem letzten Post genäht ist, bis auf ein paar klitzekleine Fitzelchen aus, das freut mich sehr!