Dienstag, 15. Oktober 2013

Getaggt!

Schon vor längerer Zeit. Bin nur nie dazu gekommen die Fragen zu beantworten .  Ist ja so eine Art Kettenbrief oder?  Und ich musste mich erst einmal durchwursteln, wie es eigentlich funktioniert :-)

So, jetzt aber:

1. Wann nähst du?
 
Hauptsächlich abends meist in die Nacht hinein, seltener auch während dem Mittagsschlaf (selten, weil es eben selten vorkommt, dass alle drei Kinder gleichzeitig schlafen) und an Wochenenden, wenn mein Mann da ist.
 
2. Welche Schnitte benutzt du meistens/ am liebsten?
 
Ich nähe sehr gern aus den Ottobre Zeitschriften, Burda ist nicht so meins. Gegen Farbenmixschnitte hab ich mich auch länger gesträubt, weil die Passform eben oft nicht soo toll ist und ich meistens was abändern muss. Yorik, Bandito und Bo haben es aber in die Lieblingsschnittliste geschafft. In letzter Zeit benutze ich auch sehr gern schöne Ebooks, kaufe aber selten und nur die, von denen ich sicher weiss, dass sie "proffesionell" sind und wirklich was taugen, z.B. die von Klimperklein!
 
3.Was ist dein liebstes Nähstück?
 
Uii, da gibt es viiele, es kommt selten vor dass ich ein Teil nicht mag!Aber es gibt natürlich Teilchen die sich zu so Lieblingssachen entwickeln, oft erst im Lauf der Zeit:
Nur eine kleine Auswahl:




 
4. Hast du auch schon mal ein aufwendiges Werk in die Tonne geworfen?
 
NEIN!!!  Wenn ich lange an einem Stück arbeite und es nicht gelingt, dann lohnt es sich doch noch mehr Zeit zu investieren und es zum Abschluss bringen? Habe jedoch schon oft genug Probesachen verworfen, jedoch niemals in die "Tonne" :-) - bringe es nicht übers Herz Stoff in den Müll zu werfen, es wird alles weiterverarbeitet!
 
5. Wie sieht dein Nähplatz aus (Standort/"Fuhrpark")?
 
 Einmal aufgeräumt :-)  Eigentlich ist es unser zweites Kinderzimmer, aber das Baby schläft wohl noch länger bei uns im Schlafzimmer und die zwei "Großen" wollen sich noch nicht trennen und schlafen beide zusammen im großen Kinderzimer. 

Ich hatte zum 18 Geb. von meinem Papa eine Pfaff Coverlock geschenkt bekommen, mit der ich immer noch, nun seit 13 Jahren sehr glücklich bin, die immer noch einwandrfei näht und zwar alle Nähte und die bis jetzt nur einmal eine 350 € teure Reparatur nötig hatte. 

Meine alte Gritzner, die ich zum 20 Geb. geschenkt bekommen hatte, ersetzt seit einiger Zeit die W6. Mit ihr bin ich ganz zufrieden, spare jetzt aber für eine schöne Pfaff ambition oder so ;-)
 
6. Auf welches Nähutensil kannst du nicht verzichten?
 
Meine Maschinchen natürlich, Rollschneider und Matte, Bügeleisen und -brett und viele kleine Helfer, die sich im Laufe der Zeit hier so angesammelt haben wie guter Nahttrenner, Markierstifte, Schrägbandformer etc. 
 
7.Welche Nähprojekte stehen aktuell auf deiner Liste?
 
Schlafanzüge für die beiden großen, Winterjacken! Ein Hoodie für den Liebsten ( Geburtstag naht!) Dann braucht Simon dringen neue Unterwäsche, v.a. Unterhemden. Und Weihnachten steht ja auch schnell genug vor der Tür und alle erwarten schon in unserer Familie traditionsgemäß genähtes als  Geschenke (Und ich habe 7 Geschwister, 6 Nichten und zwei Neffen! )   Diesmal überlege ich jedoch einfach für jede Familie nur ein Geschenk zu machen und zwar eine Patchworkdecke, aber ob ich es zeitlich schaffe steht noch in den Sternen.
 
8. Warum bloggst du?
 
Ursprünglich wollte ich einfach eine Art Tagebuch führen und meine Nähergebnisse dokumentieren. Mittlerweile hat  es sich weiter entwickelt, ich finde es einfach toll,sich mit anderen auszutauschen, die Ergebnisse von anderern bestaunen zu können und sich inspirieren zu lassen!
 
9. Kaufst du deine Materialien mehr Online oder im Geschäft? 
 
Wahrscheinlich halbe/halbe.  Hier in Bonn ist zwei mal jährlich Stoffmarkt, wo ich meist auch anzutreffen bin, manchmal mache ich auch einen Abstecher nach Köln zum Krewativsommer ;-)
Und manchmal halt auch online, bin aber in letzter Zeit vorsichtiger geworden und kaufe nur, wo ich mir bei der Stoffqualität sicher bin.

10.Wo holst du dir Hilfe wenn du Anleitungen nicht verstehst?
Upps... die lese ich meist nicht, und wenn werden nur die komplizierten Stellen gezielt überflogen.
 

Sonntag, 13. Oktober 2013

Schnullerhase und Yorik


Unser Flo hat ne total #hammer Angewohnheit die Ecken und Zipfel von den Ohren und dem Halstuch von seinem Schnullerhasen in die Nase zu stecken, anders kann er nicht einschlafen. Dem entsprechend sieht sein alter Hase auch aus, zudem hat er momentan ne Schnupfnase und so ist das beim Einschlafen eine ziemlich schmierig ecklige Angelegenheit.


Also musste DRINGEND Ersatz her. Den alten Hasen habe ich vom Sigi*kid Semmel abgeschaut, war aber nicht soo zufrieden mit der Umsetzung:










Jetzt hab ich ein neues Ebook entdeckt und habs einfach mal ausprobiert. Bin soweit ganz zufrieden nur die Schnauze werd ich beim Nächsten wohl etwas kleiner machen.


Der Semmel wurde glücklicherweise direkt akzeptiert und hat nur ein verschmiertes Ohr vom Mittagsschlaf davongetragen










Für den Großen gabs nen Yorik aus Sweat in einer schrecklichen Farbe, hab ihn auf dem letzten Stoffmarkt nur mitgenommen, weil es ein Reststück war und der Händler ihn mir fast umsonst dazugegeben hat, ganze 2 Meter, jedoch super tolle Flauschqualität. Was solls, ihm gefällts ^^






Beides passt  wieder mal zu Made4Boys

Dienstag, 8. Oktober 2013

Zwillingslook und Babybilder

Passend zu den Haifisch Pullis gabs einfache graue Forest Path Hosen aus Canvas. Ein weiteres Set ist auch schon fertig, aber grad in der Wäsche.



Und ich konnte es nicht abwarten: Die Sachen sind dem Kleinen noch was zu groß, aber für den Hebammenbesuch musste das sein #hammer




Die Hosen gehen ebenfalls zu made4boys

Recycling

Der Große hat sich einen Säbelzahntiger aufs Shirt gewünscht. Das Motiv ist ausm Netz, die Umsetzung hab ich jedoch bei aennie schon gesehen. Jetzt versteh iich, ne Heidenarbeit wars, so lange saß ich glaub ich noch nie an einer Appli. Da versagte mir meine Maschine auch noch den Zickzackstich, zum Glück musste ich feststellen, das die erste Einstellung für den Knopflochstich genauso, wenn nicht bessere Ergebnisse liefert ;-)  Da ich kein Unijersey in orange da hatte, musste Flos altes Kaufshirt dran glauben, er hat eh zu viele :-) Der graue Jersey war ebenfalls mal ein alter Rolli.




Das geht wie immer zu Made4boys