Samstag, 31. August 2013

Meine erste groooße Patchworkdecke!

Mein Lieblingsehemann hat sich sooo lange eine schöne große Decke fürs Sofa gewünscht und ich traute mich einfach nicht dran.

    Wieso eigentlich?

   Sooo schwer wars gar nicht - Die ganzen Schrankhüterwebwarestücke rausgekramt, die Familie aussuchen lassen (die Farben wären nicht unbedingt meine Wahl geworden, aber vernäht find ich es doch ganz gut und passen perfekt zu den Bildern im Wohnzimmer )

Dann Qudrate zugeschnitten, den Mann zurechtlegen lassen, abgelichtet

und nach dem Foto erst Reihen und dann diese jeweils zusammengenäht.

Drei Schichten  zusammengesteckt und jeweils im Nahtschattes durchgesteppt (und das war der schwierigste Teil!)

Zu dem Binding hab ich mir etliche Anleitungen und Videos angeschaut und trotzdem nicht so recht begriffen wie es denn nun richtig geht.  Also sich eigene Gedanken gemacht und einfach einen Streifen umgebügelt und wie Schrägband mit Briefecken angenäht - es hat erstaunlich gut geklappt!


Die fertige Decke ist 160 mal 200 cm groß geworden, schön kuschelig und warm. Die Familie ist zufrieden, und ich bin zufrieden weil es so gut gklappt hat und gefällt und ständig in Beschlag ist :-)




Kommentare:

  1. wow, ist die schöööön und so groß.
    kein wunder, dass sie ständig in beschlag ist

    AntwortenLöschen
  2. Ja, echt mal... solltest Du öfter machen. Man scheut sich ja immer vor solchen großen Projekten.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen