Sonntag, 24. November 2013

Comet

Ich ließ mich anstecken :-)

Den Schnitt hätte ich mir zwar aus einem vorhandenen "basteln" können, aber Faulheit, Zeitmangel und drei kleine Jungs sind da "harte Gegenspieler" und so habe ich mir ein Ebook gegönnt.

Die Teilungsnähte sind etwas begradigt und die Ärmel beim Nickypulli nach unten hin verbreitert, kamen mir etwas schmal vor. Sonst gefällt mir das Ebook sehr gut, ganz toll erklärt und der Schnitt ist einfach klasse!



 Das Kaputzen- und Taschenfutter ist ein altes  Lieblingsshirt von mir, was mir in diesem Leben nie mehr gepasst hätte:-(


Den Wikinger gibts als Stickdatei, das Blöde ist nur - ich habe keine Stickmaschine, also musste es so gehen. Und das Schiefe muss so! ;-)
Und da Jungspullis - made4boys

Dienstag, 15. Oktober 2013

Getaggt!

Schon vor längerer Zeit. Bin nur nie dazu gekommen die Fragen zu beantworten .  Ist ja so eine Art Kettenbrief oder?  Und ich musste mich erst einmal durchwursteln, wie es eigentlich funktioniert :-)

So, jetzt aber:

1. Wann nähst du?
 
Hauptsächlich abends meist in die Nacht hinein, seltener auch während dem Mittagsschlaf (selten, weil es eben selten vorkommt, dass alle drei Kinder gleichzeitig schlafen) und an Wochenenden, wenn mein Mann da ist.
 
2. Welche Schnitte benutzt du meistens/ am liebsten?
 
Ich nähe sehr gern aus den Ottobre Zeitschriften, Burda ist nicht so meins. Gegen Farbenmixschnitte hab ich mich auch länger gesträubt, weil die Passform eben oft nicht soo toll ist und ich meistens was abändern muss. Yorik, Bandito und Bo haben es aber in die Lieblingsschnittliste geschafft. In letzter Zeit benutze ich auch sehr gern schöne Ebooks, kaufe aber selten und nur die, von denen ich sicher weiss, dass sie "proffesionell" sind und wirklich was taugen, z.B. die von Klimperklein!
 
3.Was ist dein liebstes Nähstück?
 
Uii, da gibt es viiele, es kommt selten vor dass ich ein Teil nicht mag!Aber es gibt natürlich Teilchen die sich zu so Lieblingssachen entwickeln, oft erst im Lauf der Zeit:
Nur eine kleine Auswahl:




 
4. Hast du auch schon mal ein aufwendiges Werk in die Tonne geworfen?
 
NEIN!!!  Wenn ich lange an einem Stück arbeite und es nicht gelingt, dann lohnt es sich doch noch mehr Zeit zu investieren und es zum Abschluss bringen? Habe jedoch schon oft genug Probesachen verworfen, jedoch niemals in die "Tonne" :-) - bringe es nicht übers Herz Stoff in den Müll zu werfen, es wird alles weiterverarbeitet!
 
5. Wie sieht dein Nähplatz aus (Standort/"Fuhrpark")?
 
 Einmal aufgeräumt :-)  Eigentlich ist es unser zweites Kinderzimmer, aber das Baby schläft wohl noch länger bei uns im Schlafzimmer und die zwei "Großen" wollen sich noch nicht trennen und schlafen beide zusammen im großen Kinderzimer. 

Ich hatte zum 18 Geb. von meinem Papa eine Pfaff Coverlock geschenkt bekommen, mit der ich immer noch, nun seit 13 Jahren sehr glücklich bin, die immer noch einwandrfei näht und zwar alle Nähte und die bis jetzt nur einmal eine 350 € teure Reparatur nötig hatte. 

Meine alte Gritzner, die ich zum 20 Geb. geschenkt bekommen hatte, ersetzt seit einiger Zeit die W6. Mit ihr bin ich ganz zufrieden, spare jetzt aber für eine schöne Pfaff ambition oder so ;-)
 
6. Auf welches Nähutensil kannst du nicht verzichten?
 
Meine Maschinchen natürlich, Rollschneider und Matte, Bügeleisen und -brett und viele kleine Helfer, die sich im Laufe der Zeit hier so angesammelt haben wie guter Nahttrenner, Markierstifte, Schrägbandformer etc. 
 
7.Welche Nähprojekte stehen aktuell auf deiner Liste?
 
Schlafanzüge für die beiden großen, Winterjacken! Ein Hoodie für den Liebsten ( Geburtstag naht!) Dann braucht Simon dringen neue Unterwäsche, v.a. Unterhemden. Und Weihnachten steht ja auch schnell genug vor der Tür und alle erwarten schon in unserer Familie traditionsgemäß genähtes als  Geschenke (Und ich habe 7 Geschwister, 6 Nichten und zwei Neffen! )   Diesmal überlege ich jedoch einfach für jede Familie nur ein Geschenk zu machen und zwar eine Patchworkdecke, aber ob ich es zeitlich schaffe steht noch in den Sternen.
 
8. Warum bloggst du?
 
Ursprünglich wollte ich einfach eine Art Tagebuch führen und meine Nähergebnisse dokumentieren. Mittlerweile hat  es sich weiter entwickelt, ich finde es einfach toll,sich mit anderen auszutauschen, die Ergebnisse von anderern bestaunen zu können und sich inspirieren zu lassen!
 
9. Kaufst du deine Materialien mehr Online oder im Geschäft? 
 
Wahrscheinlich halbe/halbe.  Hier in Bonn ist zwei mal jährlich Stoffmarkt, wo ich meist auch anzutreffen bin, manchmal mache ich auch einen Abstecher nach Köln zum Krewativsommer ;-)
Und manchmal halt auch online, bin aber in letzter Zeit vorsichtiger geworden und kaufe nur, wo ich mir bei der Stoffqualität sicher bin.

10.Wo holst du dir Hilfe wenn du Anleitungen nicht verstehst?
Upps... die lese ich meist nicht, und wenn werden nur die komplizierten Stellen gezielt überflogen.
 

Sonntag, 13. Oktober 2013

Schnullerhase und Yorik


Unser Flo hat ne total #hammer Angewohnheit die Ecken und Zipfel von den Ohren und dem Halstuch von seinem Schnullerhasen in die Nase zu stecken, anders kann er nicht einschlafen. Dem entsprechend sieht sein alter Hase auch aus, zudem hat er momentan ne Schnupfnase und so ist das beim Einschlafen eine ziemlich schmierig ecklige Angelegenheit.


Also musste DRINGEND Ersatz her. Den alten Hasen habe ich vom Sigi*kid Semmel abgeschaut, war aber nicht soo zufrieden mit der Umsetzung:










Jetzt hab ich ein neues Ebook entdeckt und habs einfach mal ausprobiert. Bin soweit ganz zufrieden nur die Schnauze werd ich beim Nächsten wohl etwas kleiner machen.


Der Semmel wurde glücklicherweise direkt akzeptiert und hat nur ein verschmiertes Ohr vom Mittagsschlaf davongetragen










Für den Großen gabs nen Yorik aus Sweat in einer schrecklichen Farbe, hab ihn auf dem letzten Stoffmarkt nur mitgenommen, weil es ein Reststück war und der Händler ihn mir fast umsonst dazugegeben hat, ganze 2 Meter, jedoch super tolle Flauschqualität. Was solls, ihm gefällts ^^






Beides passt  wieder mal zu Made4Boys

Dienstag, 8. Oktober 2013

Zwillingslook und Babybilder

Passend zu den Haifisch Pullis gabs einfache graue Forest Path Hosen aus Canvas. Ein weiteres Set ist auch schon fertig, aber grad in der Wäsche.



Und ich konnte es nicht abwarten: Die Sachen sind dem Kleinen noch was zu groß, aber für den Hebammenbesuch musste das sein #hammer




Die Hosen gehen ebenfalls zu made4boys

Recycling

Der Große hat sich einen Säbelzahntiger aufs Shirt gewünscht. Das Motiv ist ausm Netz, die Umsetzung hab ich jedoch bei aennie schon gesehen. Jetzt versteh iich, ne Heidenarbeit wars, so lange saß ich glaub ich noch nie an einer Appli. Da versagte mir meine Maschine auch noch den Zickzackstich, zum Glück musste ich feststellen, das die erste Einstellung für den Knopflochstich genauso, wenn nicht bessere Ergebnisse liefert ;-)  Da ich kein Unijersey in orange da hatte, musste Flos altes Kaufshirt dran glauben, er hat eh zu viele :-) Der graue Jersey war ebenfalls mal ein alter Rolli.




Das geht wie immer zu Made4boys

Mittwoch, 25. September 2013

Ottobre 4/2013 Modell 3

Nachdem ich bei anderen gelesen habe, dass der Strampler klein und schmal ausfällt, dachte ich mir der könnte uns gut passen, wir versinken nämlich nach wie vor in Größe 50, vor allem in der Breite ist mein kleiner Schmalhans immer ziemlich verloren, auch wenn wir die 3kg Marke jetzt geknackt haben. 

Der Strampler war echt schnell aus Nicky- und Jerseyresten genäht, das Schwierigste war wieder mal die Kanteneinfassung, aber passen tut er sehr gut, noch etwas zu lang, die Breite ist jedoch super, endlich ein Teil was dem Kleinen einigermaßen gut passt, da werden sicher noch einige folgen.



und noch ein Bild weil ich es einfach nur süß finde :-)


 


Dies schick ich wieder zu made4boys :-)

Dienstag, 17. September 2013

Der Storch war da oder Angezogenbilder :-)

Knapp 6 Wochen zu früh, sehr unerwartet und etwas dramatisch wars, aber wir sind endlich zu Hause, gesund und munter und können endlich mal Angezogenbilder präsentieren. Der kleine Mann würde wahrscheinlich zwei mal in Gr. 50 passen aber wir geben uns ganz schön Mühe da schnell reinzuwachsen.  Und in der Zwischenzeit muss Mama halt noch schnell was kleineres nähen :-)

Montag, 9. September 2013

Little Lamb und Haifische

Zum ersten mal hab ich nach ausdrücklichem Wunsch gleiche Pullis für die Jungs genäht. Beide nach dem Schnitt Little Lamb aus einer der älteren Ottobres.  Die Haiapplikation ist wie der kuschlige Nickistoff, der jetzt auch alle ist, sehr gut angekommen.

Passende Hosen  und noch ein Paar Geschwisterpullis liegen bereits zugeschnitten im Nähzimmer :-)




Einmal Größe 116




Und in Gr. 92




Und so endete unsere heutige Fotosession :-))




Die Pullis schicke ich ebenfalls zu  m4b  :-)

Bandito

Seeehr bunt, für meine Verhältnisse, ist diese Banditojacke geworden!  Den Schnitt hab ich soweit abgeändert dass ich die Länge um 2 Gr. und die Ärmel um 1Gr. größer zugeschnitten habe.

 Endfazit: die Länge ist so super, bei den Ärmeln wäre es nicht nötig gewesen, aber passt so jetzt um so länger.  Die Jacke ist komplett mit Jersey gefüttert und hat heute schon den ersten Kindergarteneinsatz überstanden.



Beim Nähen schaute Simon mir über die Schulter und meinte nur, nee, gefällt nicht! (Er ist was neue Klamotten angeht, überhaupt, alles was für ihn neu ist, momentan total eigen)

Also musste ich improvisieren und habe aufs Rückenteil eine Rakete appliziert. Und siehe da - die Jacke wurde gleich akzeptiert.


Ich durfte sogar Tragefotos machen!





Und Detailbilder



Jetzt wandert die Jacke noch zu m4b rüber :-)

Mittwoch, 4. September 2013

Restekiste ist um zwei Hosen ärmer...

aber irgendwie nicht leerer geworden :-)

Aus dem kleinen Rest Trigemajersey ist grad noch so  eine kurze Hose für den Großen rausgekommen. Der Sommer ist zwar schon fast vorbei, aber heute sollen es hier nochmal 28 Grad werden und da der Schnitt ziemlich groß ausfällt hoffe ich, dass die auch nächsten Sommer noch passt.



Das letzte Stück Jeans wurde zu einer warmen gefütterten Herbst/Winterhose für den Flo (ebenfalls mit Trigemajersey gefüttert) und ist nach meinem Lieblingshosenschnitt aus der 4/2010 Ottobre (Mayava) genäht.


Und da beides ja für Jungs ist gehts zu der Septembersammlung von made4boys

Samstag, 31. August 2013

Meine erste groooße Patchworkdecke!

Mein Lieblingsehemann hat sich sooo lange eine schöne große Decke fürs Sofa gewünscht und ich traute mich einfach nicht dran.

    Wieso eigentlich?

   Sooo schwer wars gar nicht - Die ganzen Schrankhüterwebwarestücke rausgekramt, die Familie aussuchen lassen (die Farben wären nicht unbedingt meine Wahl geworden, aber vernäht find ich es doch ganz gut und passen perfekt zu den Bildern im Wohnzimmer )

Dann Qudrate zugeschnitten, den Mann zurechtlegen lassen, abgelichtet

und nach dem Foto erst Reihen und dann diese jeweils zusammengenäht.

Drei Schichten  zusammengesteckt und jeweils im Nahtschattes durchgesteppt (und das war der schwierigste Teil!)

Zu dem Binding hab ich mir etliche Anleitungen und Videos angeschaut und trotzdem nicht so recht begriffen wie es denn nun richtig geht.  Also sich eigene Gedanken gemacht und einfach einen Streifen umgebügelt und wie Schrägband mit Briefecken angenäht - es hat erstaunlich gut geklappt!


Die fertige Decke ist 160 mal 200 cm groß geworden, schön kuschelig und warm. Die Familie ist zufrieden, und ich bin zufrieden weil es so gut gklappt hat und gefällt und ständig in Beschlag ist :-)




Zwergenkombi in Gr. 62/68

Ich habe (wieder mal hihi ) beschlossen, soweit es geht alle Stoffvorräte aufzubrauchen. Und wie das so ist, kennen bestimmt viele, greift man zuerst zu den "unscheinbaren" Reststücken und überlegt sich was man denn draus machen könnte.

So der beige Cord - irgendwann mal sehr günstig mehrere Meter (Wenn schon, denn schon, nech?) ergattert - tolle Qualität - trägt sich super angenehm - schon zig Sachen draus gemacht und es sind immer noch an die 1,5m übrig und so langsam kann ich den Stoff nicht mehr sehen :-)

Also noch eine Räuberhose aus der Zwergenverpackung für den Zwerg (wow, fällt die groß und breit aus - bin mal auf die Passform gespannt) draus gemacht, mit Jerseyfutter, da er die Größe wahrscheinlich erst im Winter tragen wird.

Dazu ein Jerseyhemd aus Ottobre. Diesmal hat mein Mann nichts gesagt zu dem Orange und fand die Kombi sogar "ganz gut".   Der Streifenjersey hat übrigens eine ähnliche Vorgeschichte wie der Hosencord :-)  Schon ewig mein eigen - und ich habe manchmal den Eindruck er vermehrt sich heimlich im Schrank - ich war nämlich der Meinung es wäre nur noch ein kleines Stück da (Das kleine Stück maß jedoch über  2 Meter)


Und jetzt schick ich es zu Made4boys

Donnerstag, 22. August 2013

Babysachenstapel wächst!

So langsam müsste ich wohl in den nächsten Größen anfangen zu nähen, sonst wird der Zwerg nicht mal alles anziehen können :-)  Aber es macht soo Spaß diese Minisachen zu machen, eine Kombi ist noch zugeschnitten und dann mach ich mich mal ans abpausen von Gr. 62/68.

Den Pulli hab ich zuerst bei Aennie gesehen und fand den soo süß, den musste ich noch nachnähen, zudem das auch noch ein Gratisschnittmuster ist und zwar von  hier.   Da meine Englischkenntnisse leider mehr schlecht als recht sind, hab ich den ersten Pulli erstmal etwas verhunzt, nein die Ärmel sind grade und auch gleich groß, sieht nur auf dem Bild so komisch aus. Die Kapuze mit diesem überlappenden Teil spannt etwas, weil ich zu sehr überkreuzt habe.



Also noch ein Versuch gestartet und das gefällt mir schon viel besser, wobei mein Mann wieder mal der Meinung ist, dieses orange könnte man doch keinem Jungen anziehen. Pffff... dem Kleinen wirds wohl egal sein, ich finds süß, also wirds auch angezogen, basta!


Dann stand unser Puppenwagen schon ziemlich lang verweist in der Ecke, weil der Stoffbezug kaputt war, also hat er einen neuen bekommen, doppelt und mit Verstärkung zusätzlich in allen gefährdeten Bereichen, weil die Jungs halt oft genug sich selbst da rein quetschen :-)



Geht alles mal wieder zu made4boys, wer die Seite noch nicht kennt sollte unbedingt reinschauen - es lohnt sich!

Dienstag, 13. August 2013

Noch eine Babykombi



ist hier entstanden, ich liebe momentan diese Farben!  Nur die Kniepattern sind etwas schief geraten, das kommt vom nachts Nähen :-)





Und ein Spieler für den Flo, war bei dem warmen Wetter total praktisch!
Geht wieder mal beides zu made4boys


Baggershirt

 Unser kleiner Baggerfan hatte letzte Woche seinen Zweiten Geburtstag gefeiert und so gabs natürlich auch ein Baggershirt dazu. Schonmal in langärmlig und Größe 92, da sämtliche 86 Sachen langsam aber sicher zu klein werden.

Mit Flecken, da schon getragen :-)



Schnitt ist Firemann aus der letzten Sommerottobre mit verlängerten Ärmeln und das Motiv irgendwo ausm Netz ( Hatte das Bild mal vor ewigen Zeiten ausgedruckt, war glaub ich , ein Kaufshirt) Dann schick ich den Pulli mal zu Made4boys






Samstag, 20. Juli 2013

Noch mehr Baby- und Sommersachen

  Noch ein paar Sachen für den kleinen Mann sind hier entstanden.

 
  Einmal ein einfaches Nickyjäckchen mit Jersey gefüttert und
Crow and roll Hose, beides aus Ottobre

  


Und wieder ein Strampler nach Klimperklein plus Knotenmütchen und Shirt aus Ottobre, wo die Knopfleiste etwas mißlungen ist.


Die beiden Großen haben auch was neues bekommen