Donnerstag, 30. August 2012

Lieblingsrezept

               Da so viele aus dem Verwandschafts- und Bekanntenkreis schon nachgefragt haben, 

 dachte ich, ich stelle das Rezept von unserem momentanen Lieblingsessen mal hier ein. 

Es ist absolut lecker, schnell zuzubereiten, kindertauglich (Für den Floh nehm ich immer ne Portion vor dem Würzen raus), gesund und vegetarisch. Wobei wir manchmal auch angebrate Putenfiletstreifen daruntermischen. 

Alle und das heißt wirklich ALLE, die es bis jetzt bei mir gegessen haben, waren begeistert und wollten das Rezept haben.





Etwas Öl in der Pfanne (ich nehme immer die Wok) erhitzen, darin 2 gewürfelte Knoblauchzehen und 2 Teelöffel milde Currypaste (habs aber auch schon mit Currypulver gemacht - schmeckt genauso gut) kurz anrösten. 200g Hirse waschen, dazutun und mit 500ml Gemüsebrühe auffüllen. Solange köcheln lassen, bis die Hirse gar ist und die Flüssigkeit größtenteils verdampft ist (ca. halbe Stunde )

Während die Hirse vor sich hin köchelt, in einer anderen Pfanne jeweils 200g gewürfelte Möhren, Zwiebeln und Zucchini in dieser Reihenfolge anbraten und weichdünsten (ungefähr 10min, schätze ich mal)
 Mit der gut gewürzten Hirse mischen und kurz durchziehen lassen.

Zu der Joghurtsoße kann ich keine genauen Mengenangaben machen, die Zutaten werden nach Gefühl und Kühlschrankfüllstand ausgewählt :-)) Hauptbestandteil sollte aber schon Joghurt sein ;-)
Also:
Schmand oder saure Sahne, Joghurt, 2 zerkleinerte Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer verquirlen, den Schnittlauch (oder Frühlingszwiebeln, oder Petersillie oder türkische Minze oder alles zusammen) unterrühren und die Soße zur Hirse servieren.




Ach ja, Simon findet es ganz toll wenn ich ihm den Hirsebrei auf dem Teller etwas plattdrücke und dann mit der Joghurtsoße ein Gesicht oder ein Muster oder sonstwas drauf "male"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen