Donnerstag, 12. Juli 2012

Alltag

Hier läuft alles irgendwie langsamer momentan. Mein Alltagsleben verläuft ja immer in so Phasen. Es gibt arbeitswütige Näh- und Wuselphasen wo ich von früh bis spät putze, Schränke ausmiste, Keller, Vorratskammer umräume, Möbel umstelle usw. Und dann gibt es Zeiten wo ich mich sooo schwer motivieren kann IRGENDETWAS SINNVOLLES zu tun oder ein bisschen "produktiv" zu sein wie mein Mann es immer bezeichnet. Wir "gammeln" den ganzen Tag in der Wohnung oder meist auf dem Spielplatz rum, basteln, malen und versuchen das Kinderzimmechaos wenigstens so weit zu minimieren, dass man die Tür aufbekommt und zum Wickeltisch durchkommt. Da müssen wir nämlich öfters hin, weil hier momentan ziemlich (ziemlich, nämlich... dämlich..) viel "in die Hose" geht. Simon ist meist so konzentriert bei der Sache, dass er einfach vergisst aufs Klo zu gehen.

  Hier mal ein kleiner Einblick in unsere Küche bei der Mittagessenszubereitung. Dosenschrank ausräumen war damals schon Simons liebste Beschäftigung und Flo findet es auch ganz toll!





Gebastelt haben wir auch. Ein Krokotier auf Wunsch, ein Kartenrohling von unseren Hochzeitseinladungen, Motivstanzer, gaaanz viel Kleber und Filzstifte - daraus wurde eine Karte für den Papa - nur mal einfach so. Auf meinen Vorschlag hin wurde auf der Rückseite noch der Papa selbst porträtiert. Ich hab mal die Kommentare dazugeschrieben, was eigentlich unnötig war, weil man doch alles super erkennen kann, oder? Also ich finde die Ähnlichkeit ist echt verblüffend! ;-))   Was allerdings "Kips - viiiele Kipse" dann sein sollte hab ich nicht ganz verstanden und wir rätseln da immer noch.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen